Assistent Systemgastronomie an der Hotelfachschule

Bildquelle: Kzenon / Shutterstock.com

Assistenten in der Systemgastronomie organisieren und planen die anfallenden Dienstleistungen in der Systemgastronomie. Diese gibt es in Selbstbedienungsrestaurants, „normalen“ Restaurants, Fastfood-Ketten und anderen gastronomischen Einrichtungen mit einem einheitlichen, standardisierten Konzept. Auch Ratsstätten, Einrichtungen mit Gemeinschaftsverpflegung wie Heime, Kantinen und Catering-Betriebe gibt es mit der Ausrichtung Systemgastronomie.

  • Die Assistenten arbeiten direkt im Bereich der Verpflegung und im Catering,
  • sie erstellen und präsentieren standardisierte Gemeinschaftsverpflegung.
  • Sie erarbeiten auch neue Angebote, kaufen ein, kontrollieren, beraten Kunden, sind im Rechnungswesen tätig und unterstützen das Marketing.

Die Einsatzmöglichkeiten sind also sehr vielfältig.

Voraussetzung für die schulische Ausbildung zum Assistenten in der Systemgastronomie ist üblicherweise ein mittlerer Bildungsabschluss, zudem müssen die Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach dem Infektionsgesetz erfüllt werden. Die Ausbildung dauert zwei Jahre, in denen weitere Zusatzqualifikationen erworben werden können.

Unsere Jobauswahl für Dich:

    Hier findest du weitere Jobs aus dem Bereich .


    Jobs freundlicherweise zur Verfügung gestellt von hotelcareer.de.
    TEILEN